Archiv der Kategorie: DMZ

3 Minuten in Nordkorea

Der Weg vom Hauptgebäude bis in die blaue Holzhütte ist nicht weit. Wir müssen nur eine schmale Straße überqueren. Trotzdem kommt er uns endlos vor. Wir sind alle angespannt. Die Wolken hängen tief. Vom Gebäude gegenüber schauen Männer in Anzügen auf uns herab. Einige von ihnen haben Ferngläser in der Hand. Und etwas völlig Unerwartetes macht diesen Ort noch unheimlicher als er sowieso schon ist… die Totenstille.

3 Minuten in Nordkorea weiterlesen

DMZ: Eine Tour zum Ende der Welt

Noch nie habe ich auf meinen Reisen etwas als so paradox empfunden, wie den Ausflug zur Grenze zu Nordkorea. Pardon, man sagt in Südkorea nicht Grenze. Man sagt ‚Demilitarisierte Zone‘ und das klingt ein bisschen absurd, denn dieser Ort zählt zu den hochgerüstesten und gefährlichsten der Welt. Kein Grund seine Gäste nicht hervorragend zu unterhalten. Willkommen in der DMZ!

DMZ: Eine Tour zum Ende der Welt weiterlesen

Korea 2013 – Tag 4: DMZ & Abschied aus Seoul

Unser vierter Tag in Seoul begann recht früh, denn wir hatten eine Tour an die nordkoreanische Grenze in die sogenannte Demilitarisierte Zone gebucht. Das Paradoxe an diesem Ausflug war, dass die große Tour, die einen Besuch von Panmunjeom beinhaltet, dem Ort, an dem sich nordkoreanische Soldaten und Soldaten der Vereinten Nationen gegenüber stehen, trotz aktueller politischer Spannungen über die nächsten Monate restlos ausgebucht waren.

Korea 2013 – Tag 4: DMZ & Abschied aus Seoul weiterlesen